Sonntag, 10. Mai 2015

Nistkastenstreitigkeiten

Fiete, unser Trauerschnäpper von letztem Jahr, ist wieder zurück! Vergangene Woche haben wir ihn mehrfach an unterschiedlichen Stellen im Garten gesehen. Und er scheint sich ganz genau an "seinen" Nistkasten zu erinnern, denn er hat ihn gleich inspiziert.


Was er darin vorgefunden hat, hat ihn nicht sonderlich erfreut, denn ein Blaumeisenpärchen hat schon vor einigen Wochen diesen Nistkasten bezogen.

Und die Blaumeisen sind nicht besonders erfreut über die Konkurrenz, verständlicherweise. Nun kommt es hier in der Birke und den Bäumen der Umgebung zu heftigen Kämpfen zwischen Schiete-Fiete und den Blaumeisen. Momentan ist es ausgeglichen, was mich wundert, denn die Blaumeisen sind zu zweit und Fiete ist (noch) alleine.

Mal schauen, wer den Kampf gewinnt. Warum Fiete nicht einfach in einen der anderen leeren Kästen in unserem Garten zieht, ist mir ein Rätsel. Gerade dieser Kasten widerspricht so ziemlich allen "Vorschriften" über das Aufhängen von Nistkästen. Er hängt IN einer Birke mit dichten Zweigen, OHNE freies Einflugloch, dafür MIT treppenartigen Zweigen als Aufstiegshilfe für Nachbars Katzen...

Soweit ich weiß,  sind noch 3 Nistkästen im Garten unbewohnt. Einer davon hängt auch in einer Birke, mit freierem Einflugloch.

Fortsetzung folgt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen