Mittwoch, 13. Mai 2015

Der neue Schuppen - Teil 1

Das Projekt des Sommers ist ein neuer Schuppen. 25 Quadratmeter, eingeteilt in drei Abteile. Im ersten Abteil soll ein "Tischlerschuppen" seinen Platz finden, in der Mitte sollen endlich die Fahrräder einen Unterstand bekommen und im dritten Abteil sollen Gartengeräte etc. untergebracht werden. Seit Kurzem ist ein solcher Schuppen in Schweden von der Baugenehmigung befreit. Man muss nur einen Antrag stellen, der aber meistens problemlos genehmigt wird. Da der Schuppen nur 1m von den beiden Nachbargrundstücken entfernt stehen soll, mussten wir die Zustimmung der Nachbarn einholen.

Die Zustimmung haben wir problemlos bekommen und den Startbescheid für den Bau von der Stadt ebenfalls. Nun muss noch der alte Schuppen abgebaut werden, der Boden ausgeschachtet, die Fundamente eingegraben, der Kies aufgefüllt und der Schuppen gebaut werden. Nichts leichter als das.... *Ironieoff*. Tatsächlich habe ich ziemlich Manschetten vor dem Bau, aber wir bekommen das schon irgendwie hin.
Der Schuppen steht in Einzelteilen schon seit Mitte April in unserer Einfahrt. Verständlicherweise können wir momentan weder Einfahrt noch Carport benutzen...


Den alten Schuppen wollten Freunde von uns als Fahrradschuppen haben, so dass wir ihn nur abbauen mussten. Hier ein "Vorher-Bild" des alten Schuppens, der Sandkasten ist schon abgebaut.



Und hier der Abbau des Schuppens.




Nachdem der Schuppen und der Sandkasten dann abgebaut waren, hatten wir viel Licht und Platz eben dem Haus. Doch bald kommt der neue Schuppen, und der ist riesig...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen