Samstag, 1. November 2014

Samenstände und letzte Blüten

Der Herbst ist da und die ersten Nachtfröste haben viele Blüten schon erfrieren lassen. Trotzdem gibt es einige unermüdliche Blüher, die sich auch von etwas Frost nicht unterkriegen lassen. Zudem gibt es zu dieser Jahrezeit die schönsten Samenstände.

 Großer Wiesenknopf

 Rose "Sympathie"

 Grönland-Margerite

 Schafgarbe

 Rose "Schneewittchen"

 Schlüsselblume

 Walderdbeere

 Walderdbeere auf Abwegen

 Fetthenne

Eine Christrose, über die ich mich ganz besonders freue, nachdem ich so oft kein Glück damit hatte. Jetzt säen sich die Pflanzen im ganzen Beet aus und ich habe viele kleine Pflänzchen, die ich nächstes Jahr umpflanzen kann.

1 Kommentar:

  1. Hallo Alexandra,
    heute haben wir das sonnigste Herbstwetter, das man sich vorstellen kann und ich muss auch gleich wieder in den Garten.....es gibt ja noch einige schöne Blüten, trotz des Frostes, bei dir. Eine Christrose (Helleborus) hab ich mir letztes Jahr auch zugelegt. Ich hoffe, sie blüht dieses Jahr und samt sich auch mal aus.
    Ganz liebe Grüße
    Sigrun

    AntwortenLöschen