Samstag, 1. November 2014

Novemberwetter

Der November macht seinem Namen wettermässig alle Ehre. Es ist trüb und grau in grau mit 7 Grad und Nieselregen. Schön, wenn man es sich mit einem Tee vor dem prasselnden Kaminfeuer gemütlich machen kann :-).


An der Vogelfutterstelle, die nach wie vor gut besucht ist, ist eine Sumpfmeise aufgetaucht (unten links im oberen Bild, mit einem schwarzen Fleck auf dem Kopf). Die habe ich zuvor noch nie gesehen. Ich freue mich immer, wenn neue Vögel an die Futterstelle kommen! Dieses Jahr haben wir z.B. zwei Kleiber, nachdem sonst immer nur einer kam. Und natürlich sind die Spatzen, Kohlmeisen, Blaumeisen und Grünfinken wieder da.


Die Sonnenblumenkerne sind nach gerade mal 24 Stunden schon fast leer und mussten aufgefüllt werden, damit das Frühstück morgen gesichert ist.


Und auch Herr Specht gibt sich die Ehre und besucht die Futterstelle.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen