Samstag, 11. Oktober 2014

Scharfe Sachen

Heute habe ich endlich meine Chilis geerntet. Von den drei Pflanzen kamen erstaunlich viele Chilis, so dass wir die gefühlten nächsten 3 Jahre mit Schärfe versorgt sind :-).

Ich habe die Chilis auf Zwirn aufgefädelt und nun zum Trocknen aufgehangen.






Kommentare:

  1. Hallo Alexandra,
    Ich lese schon eine Weile auf deinem Blog mit und wollte dir einfach mal einen Kommentar dalassen. Gefunden habe ich dich mal beim Googeln von deinem Erdbeerhochbeet, was mir sehr gefällt.
    So eine Chili-Kette habe ich auch letztes Jahr aufgefädelt und in die Küche gehängt....wir sind alle Chilifans und es sieht einfach gut aus.
    Liebe Grüße nach Schweden
    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Kommentar, Sigrun! Es ist schön zu wissen, wer alles "mitliest" :-).

      Wie lange brauchte Deine Chili-Kette zum Trocknen? Für mich ist das der erste Versuch mit Chilis. Ich habe die Pflanzen von einer Freundin bekommen, die zu viele hatte.

      Liebe Grüße aus Schweden
      Alexandra

      Löschen
    2. Ich hab sie einfach im Zimmer an die Heizung gehängt. Das war ein optimaler Platz zum trocknen. Man merkt das dann schon, wenn sie bröselig werden. Wenn sie draußen trocknen musst du sie nur vor Regen schützen.
      Zum Thema Kälte bin ich gar nicht so sicher, ob es bei dir so viel kälter ist als hier. Aber das werd ich jetzt mal mit verfolgen. Zwei Mal war ich schon in Schweden im Urlaub, im Sommer in Smaland und im Winter auf Bornholm.
      Ganz liebe Grüße Sigrun

      Löschen