Samstag, 3. Mai 2014

Noch ein neuer Gartenbewohner! Gestatten, ich heiße Fiete :-)





Ein Trauerschnäpper zieht gerade in den Nistkasten in der Birke ein. Gestern hatte ich ihn schon ganz kurz aus dem Augenwinkel gesehen und für eine Bachstelze gehalten. Bachstelzen sind in unserem Garten recht häufig und haben auch schon mal ein Nest unter den Schindeln des Carports gebaut. Allerdings sind Bachstelzen keine Höhlenbrüter, sondern Halbhöhlenbrüter, so dass ich es komisch fand, dass dieser Vogel in den Nistkasten geflogen ist. Heute hat sich der kleine Kerl dann offiziell vorgestellt, indem er auf die Sprosse in der Terrassentür flog und gegen die Scheibe klopfte, neben der ich gerade am Schreibtisch saß. Ich konnte gar nicht schnell genug die Kamera greifen :-). Der kleine Kerl ist dann auf die Pergola geflogen und hat artig gewartet, bis ich ein paar Bilder von ihm gemacht habe, damit ich ihn auch identifizieren kann. Ich bin dann ins Arbeitszimmer zu meinen Vogelbestimmungsbüchern gegangen und der kleine Kerl ist ums Haus herumgeflogen und hat sich auf die Korkenzieherhasel direkt vor das Arbeitszimmerfenster gesetzt und mir ein Lied vorgesungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen