Donnerstag, 9. Mai 2013

Der Frühling kam...

... und ging gleich in den Sommer über! 2 Tage hintereinander, an denen wir über 20 Grad hatten! Auch die Eisheiligen scheinen mehr oder weniger auszufallen, denn in den nächsten Tagen sind zwar wieder etwas kühlere Temperaturen angekündigt, aber Nachtfrost soll es erst einmal nicht mehr geben. Das wäre mir sehr recht, denn es nimmt doch einige Zeit in Anspruch, alle Töpfe ständig hinein- und herauszuräumen.

Letztes Jahr hatte ich Gundermann in einigen Ampeln. Im Herbst habe ich wie jedes Jahr alle Ampeln komplett auf den Kompost geworfen. Als ich dann vor einigen Tagen den Kompost umgeschichtet habe, habe ich eine komplette Ampel mit Gundermann entdeckt, der wieder neu austreibt! Den Ballen habe ich daraufhin in kleine Stücke geteilt und neu eingetopft. Nun habe ich schon einen Teil der neuen Ampelbepflanzung! Noch sehen die kleinen Pflänzchen doch ziemlich klein aus, aber die wachsen ja doch recht schnell.


 Kleine neue Triebe beim Gundermann.



Tulpen! Ich habe tatsächlich dieses Jahr Tulpen im Garten! Und das nicht zu knapp!

Hier haben sich Löwenmäulchen selbst ausgesät. Sie sind mir herzlich willkommen, vor allem, weil ich dieses Jahr keine neuen Löwenmäulchen gesät habe, die Pflanzen aber doch sehr gerne mag! Ich bin schon auf die Farben gespannt. Ein Teil hat sich übrigens auch im Beet ausgesät, aber diese kleinen Pflänzchen wollen wohl den Kies neben dem Beet verschönen!

 Der Pflaumenbaum "Opal" treibt grüne Spitzen!

 Die Kastanie, die Eichhörnchen vor einigen Jahren "gepflanzt" haben, wächst und gedeiht!

 
Die Birken haben grüne Spitzen bekommen. In einigen Tagen wird die Welt hier wieder grün sein!

Letztes Jahr hatte ich eine weiße Pfingstrose erstanden. Ziemlich teuer, aber auch ziemlich schön! Jetzt habe ich die ersten neuen Spitzen entdeckt!

Die Süsskirsche "Gårdebo" hat auch schon grüne Spitzen!

Die Clematis "Albina Plena" treibt.

Die Johannisbeerernte scheint gut zu werden :-). Dieses Jahr habe ich die Sträucher ziemlich ausgelichtet. Daraufhin müssten eigentlich weniger, aber größere Beeren wachsen. Mal schauen, ob es stimmt.

Die Himbeeren treiben aus.

 Die Felsenbirne wird demnächst erblühen.

Der Flieder sieht vielversprechend aus! Letztes Jahr hatte ich nicht so viele Blüten, weil die Rehe sich im Winter an den Knospen gütlich getan haben. Dieses Jahr sieht es besser aus!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen