Mittwoch, 13. März 2013

Gekeimt #2

In den letzten Tagen hatten wir wunderbaren Sonnenschein. Es war zwar eiskalt und Dauerfrost, aber die Sonne hat es trotzdem geschafft, am Schnee zu nagen, so dass immer mehr Asphalt und Gras zum Vorschein kam. Als ich heute morgen dann die Vorhänge zurück zog, musste ich leider feststellen, dass die Nacht neuen Schnee gebracht hat... Zwar nur ein paar cm, aber die reichen aus, um die gesamte Welt wieder in weiß zu hüllen. Einerseits möchte ich nun endlich Frühling haben (Ok, hier ist erst ab Mitte April mit Frühling zu rechnen, so lange muss ich mich wohl noch gedulden...). Andererseits hat der Schnee auch seine Vorteile. Er deckt die abgetauten Flächen wieder zu und schützt die Pflanzen. Vorgestern prophezeite der schwedische Wetterdienst nämlich -23 Grad! Minus dreiundzwanzig Grad! Jetzt sollen es "nur" noch -20,5 Grad werden. Da vertraue ich doch lieber dem norwegischen Wetterdienst, der für hier nur -13 Grad vorhersagt :-)...

Am Sonntag hatte ich einigen Samen in die Erde gebracht. Und siehe da: schon gestern, nach nur 2 Tagen, konnte ich die ersten kleinen Blumenkohlkeimlinge begrüßen! Und heute hat die erste Sonnenblume und der erste Mais "hallo" gesagt. Und das diesmal ganz ohne Wärmematte, sondern direkt vor der Terrassentür, wo es doch etwas kälter ist, als im Rest vom Wohnzimmer.

 Blumenkohl

 Mais

Sonnenblume (ok, hier muss man ganz genau hinschauen :-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen