Sonntag, 3. Juni 2012

Gras gesät

Nachdem ein zweites mal gefräst wurde, der Bagger kam und die Erde mit Gefälle verteilt hat und ein drittes mal gefräst wurde, konnten wir nun endlich selber loslegen...
Am Freitag Abend haben wir für das Trampolin etwa 15cm ausgeschachtet und Unkrauvlies verlegt. Dann kam das Metallgestell des Trampolins drauf und die überlappenden Stellen haben wir mit Steinen beschwert. Irgendwann kommt noch Kies auf diese Fläche. Aber momentan haben wir genug zu tun :-).
Am Samstag haben wir die nicht-Rasen-Flächen abgesteckt, den neuen Sitzplatz 15cm tief ausgeschachtet (hier kommt ebenfalls Unkrautvlies und Kies hin), sämtliche Rasenflächen gewalzt und geharkt, die Obstbäume (2 Äpfel, 1 Süßkirsche und 1 Pfirsich) und einige Sträucher gepflanzt.
In der Nacht zum Sonntag hat es freundlicherweise etwas geregnet, so dass wir den Grassamen auf dem feuchten Boden verteilen konnten. Wir haben ihn leicht eingeharkt, weil der feuchte Boden an der Walze ständig hängen geblieben ist. Und dann haben wir es geschafft, noch 4 Sträucher zu pflanzen, bevor der große Regen kam. Es war zwar etwas viel Regen, aber dem Grassamen hat das sicherlich gut getan. Nun sind sich die Wetterberichte leider uneinig für nächste Woche. Der eine kündigt keinen Regen die nächsten 10 Tage an. Der andere kündigt jeden Tag etwas Niederschlag an. Letzteres wäre mir ganz lieb, dann muss ich den neu angelegten Rasen nicht sprengen :-).

Vorne das Pfirsichbäumchen und zwischen die Holzstäbe kommt der Gemüsegarten.


 Zwischen den beiden Birken kann man im Hintergrund den neuen Sitzplatz erahnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen