Donnerstag, 3. Mai 2012

Fräsen - Teil 1

Heute morgen um 7 Uhr kam ein Lastwagen und hat die restlichen 4 großen Wurzeln mitgenommen.


Und heute Abend kam dann Inge (ein Mann übrigens, in Schweden ist der Name "Inge" ein Männername) und hat mit seinem Traktor die Wiese gefräst. Er meinte, es wäre eigentlich noch zu nass, aber durch das Fräsen trocknet der Boden schneller. In etwa 2 Wochen, wenn alles gut getrocknet ist (und der große Regen, der für in einer Woche angesagt ist, nicht wieder alles schlammig macht), kommt Inge ein weiteres mal und fräst den Boden nochmals. Dann ist er richtig schön krümelig und ich kann endlich mit dem Pflanzen und Rasen säen anfangen... Und vor allem können wir dann endlich das Trampolin der Kinder aufstellen.




Sieht doch schon ganz gut aus, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen