Mittwoch, 6. Juli 2011

Schmetterlinge

Heute habe ich 3 Schmetterlinge im Garten beobachtet. Und weil ich gerne weiss, welche Tiere sich in meinem Garten tummeln, habe ich gleich mal das Internet nach diesen Schmetterlingen durchforstet. Die Bilder sind nicht besonders scharf, weil die Schmetterlinge wirklich sehr klein waren und meine Kamera nicht die beste ist.

Der erste Schmetterling, ein winzig kleiner blauer, ist ein Zwerg-Bläuling (Cupido minimus). Dieser ist der kleinste Tagfalter Mitteleuropas. Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 18 bis 22 Millimeter.
Etwas seltsam ist, dass diese Falter in Südeuropa recht häufig sind, in Norddeutschland aber nur noch selten zu finden sind. Nunja, wir leben noch ein paar hundert Kilometer weiter nördlich... Aber ihm scheint es hier zu gefallen, zumal ich noch einen zweiten gesehen habe. Den allerdings nur im Flug.


Der zweite Schmetterling war noch kleiner und ist vermutlich ein Braunkolbiger Braun-Dickkopffalter. Auch wenn ich ihn noch nie gesehen habe, scheint er doch hier seinen Lebensraum zu haben.



Der dritte Schmetterling ist ein Kleiner Fuchs (Aglais urticae; Syn.: Nymphalis urticae) und mit einer Flügelspannweite von 40 bis 50 Millimetern recht gross im Vergleich zu den ersten beiden. Auf dem Bild trinkt er gerade Nektar an einer Blüte des Kaukasischen Fettblatts.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen